Ausstellung „Demokratie stärken“ in der Stadtbücherei Coburg

Rechtsextremismus hat viele Facetten. Er kann mit einem akzeptierten Vorurteil beginnen und mit einer rechtsextrem motivierten Straftat enden. Immer wieder sind insbesondere junge Menschen Zielgruppe rechtsextremer Aktivisten, die Propaganda durch Verteilung vor Schulen, durch persönliche Ansprache, aber auch über das Internet an Jugendliche herantragen. Ihr Ziel ist es, demokratische Werte und Traditionen zu diskreditieren und rechtsextreme Weltanschauungen zu etablieren. Die Ausstellung „Rechtsradikalismus in Bayern. Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen“ des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung möchte über das Thema aufklären sowie zum demokratischen Engagement vor Ort motivieren. Sie informiert über Strukturen, Strategien und Wertvorstellungen des Rechtsradikalismus in Bayern und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Jugendszene.

Die Ausstellung wird zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei von 3.03.2017 bis einschließlich 29.04.2017 zu sehen sein. Sie soll insbesondere auch ein Angebot an Schulen sein – Informationsmaterial sowie Anregungen für den Ausstellungsbesuch im Unterricht erhalten Sie über die Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Coburg.

 

Kommentare sind geschlossen.