VorBILDER. Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus

Die Wanderausstellung „`VorBILDER.` Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus“ wird von 29. Juni bis 13. Juli 2017 in Coburg zu sehen sein.Reguläre Öffnungszeiten sind von MO-FR von 13-18 Uhr und am SA von 10-15 Uhr. Weitere Termine können jederzeit vereinbart werden.

Die Ausstellung ist Teil der Kampagne „Sport und Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus“ des Bundesinnenministeriums und wurde vom Fotostudio Kohlmeier Berlin konzipiert und erstellt. In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung sollen Maßstäbe für ein tolerantes Miteinander in Sport und Gesellschaft gesetzt werden. Und es sollen die Chancen verdeutlicht werden, die insbesondere der Sport bietet, um Rassismus und Ausgrenzung entschieden entgegenzutreten.

Sie finden die Ausstellung in der alten Pakethalle des Hauptpostgebäudes (Räumlichkeiten „Making Culture“, Lohgraben 4) in Coburg. Es wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, das von Diskussionsveranstaltungen über Ausstellungsführungen bis hin zu didaktischem Begleitmaterial reicht.

Wir verstehen das insbesondere auch als ein Angebot an die Coburger Schulen und Bildungseinrichtungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an die Fachstellen der beiden Partnerschaften für Demokratie in der Region Coburg.

Termine
28. Juni, 18 Uhr: Eröffnung
30. Juni, 19 Uhr: „Was jetzt kommt, weiß niemand…“ Ein kritisch-unterhaltsamer Abend mit Kurt Tucholsky. (Making Culture)

In Planung: 5. Juli, 19 Uhr: Diskussionsveranstaltung Sport und Politik

Eintritt frei

 

Kommentare sind geschlossen.